PROJEKTE

  • Startseite
  • /
  • PROJEKTE
  • /
  • SHARE – Supporting Healthcare Availability and Rural Expertise in Cameroon

SHARE – Supporting Healthcare Availability and Rural Expertise in Cameroon

Ziel dieses Projekts ist die Unterstützung der Gesundheitsversorgung in Kamerun.

Im Fokus stehen die Menschen in den dörflichen Regionen Kameruns, die nur über begrenzte, finanzielle Mittel verfügen und deren Zugang zu medizinischer Versorgung nur sehr eingeschränkt möglich ist.

Das Projekt möchte daher die Entwicklung der Gesundheitseinrichtungen in dörflichen Regionen fördern. Hilfe soll in Form von Geräten, Verbrauchsmaterialien, Medikamenten und auch durch verbesserte Ausbildungsmöglichkeiten geleistet werden.

Zudem sollen im Zentralkrankenhaus der Hauptstadt Yaoundé die Möglichkeiten zur Durchführung von Chemotherapien bei Kindern unterstützt werden, sodass dies insbesondere den Kindern aus dörflichen Regionen zu gute kommen kann. Ein besonderes Augenmerk gilt hier den Kindern mit dem in tropischen Regionen endemischen Burkitt-Lymphom.

Die Unterstützung soll möglichst zielgerichtet und auf direktem und praktischem Weg erfolgen. Um dies gewährleisten zu können, werden folgende Schritte konsequent verfolgt:

  1. Der Bedarf wird vor Ort in Kamerun ermittelt.
  2. Art und Umfang der benötigten Hilfe wird in Form einer formalen Anfrage an die Projektleitung gerichtet.
  3. Vor Ort wird ein Koordinator ernannt, der Empfang und Verwendung der Hilfe koordiniert und überwacht.
  4. Ein Bericht über den Verbleib den Einsatz bzw. die Verwendung empfangener Hilfe ist Voraussetzung für eine zukünftige Hilfe.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung in Form von Geld, Medikamenten, Geräten oder medizinischen Verbrauchsmaterialien.

Helfen Sie mit! Durch Spenden.

Ohne Ihre Hilfe können wir wenig ausrichten. Durch eine Spende kann jeder einen Beitrag leisten.