i-MED

Das größte Problem des Gesundheitssystems in Kamerun ist der Mangel an Fachpersonal. Ursache ist eine fehlende Aus-, Weiter- und Fortbildungsinfrastruktur sowie die Emigration von Personal.

e-Health

Das eHealth ist ein gemeinsames Projekt mit Cameroon Diaspora Network Germany (CDN.G)

Die Federführung liegt bei der CDN.G. Die Finanzierung erfolgt durch die Unterstützung von Centrum fürInternationale Migration (CIM) in Frankfurt am Main.

Das Piloproket dient zur Verbesserung der Arbeitsprozesse in den Krankenhäusern in Kamerun mit elektronischen Mitteln. Darüber hinaus emöglicht es eine neue Kommunikationsplatform zwischen Ärzten weltweit (e-Learning, e-Consultation, Telemedizin).


PinK

Ein spezielles Forum für Studentinnen und Absolventinnen für Fragen und Antworten zum Praktikumsaufenthalt in Kamerun.

Diese Arbeitsgruppe erstellt ein Portal, um Medizinstudentinnen und weiblichen Auszubildenden in Pflegeberufen ein Praktikum, eine Famulatur und/oder ein PJ (Praktisches Jahr) in Kamerun zu ermöglichen.


Dieses Portal bietet Informationen über medizinische Einrichtungen und Lehrkrankenhäuser (Größe, Ausstattung, Fachabteilungen und Leistungen), Unterkunftsmöglichkeiten sowie Kontaktpersonen vor Ort.


Ziel ist es, kamerunischen als auch deutschen Studentinnen Praktika in Kamerun auf einfache Weise zu ermöglichen.

SHARE

Ziel dieses Projekts ist die Unterstützung der Gesundheitsversorgung in Kamerun.

Im Fokus stehen die Menschen in den dörflichen Regionen Kameruns, die nur über begrenzte, finanzielle Mittel verfügen und deren Zugang zu medizinischer Versorgung nur sehr eingeschränkt möglich ist.

SAAP

Es handelt sich bei diesem Projekt um die Vermittlung einer persönlichen (Förder-) Beziehung.

Es ist ein Prozess, in dem eine berufserfahrene Persönlichkeit - eine Mentorin oder ein Mentor - die Karriere und die Entwicklung einer wenig erfahrenen Person – der Mentee – über einen bestimmten Zeitraum gezielt begleitet und unterstützt. Als Mentorin oder Mentor unterstützen, betreuen und beraten Sie einen, zwei oder maximal drei Studenten zu Studium, Berufsfeld, Praktika, Doktorarbeit o.ä.

Bringen Sie Menschen gern etwas bei oder geben Sie gern Ihre Lebens-, bzw. Berufserfahrungen weiter? Haben Sie eine Doktorarbeit zu vergeben oder wissen Sie wie man eine Arbeit schreibt? Dann sind Sie der/die Richtige: Werden Sie Mentorin oder Mentor!


Falls Sie Fragen zum Studium oder Schwierigkeiten im Studium haben, sich fragen, in welchem Bereich der Medizin Sie tätig werden sollen, einen Arbeitsplatz suchen oder einfach Tipps zur Facharzt-Weiterbildung benötigen: Melden Sie sich für unseren SAAP und besorgen Sie sich einen Mentor!

Camfomedics-Videos

2021 Veranstaltung

Camfomedics e.V. unterstützen

Helfen Sie uns, Veränderungen herbeizuführen

Wir brauchen Sie, um den Unterschied zu machen.

Helfen Sie mit! Durch Spenden.

KONTONAME: Camfomedics e.V.

Deutsche Apotheker- und Aerztebank, Duesseldorf (Apobank)

IBAN: DE88 3006 0601 0008 7547 64

BIC: DAAEDEDDXXX

Nachrichten

Aktuelles

Bericht Camfomedics Meet the Experts 04.10.2019 in Essen
Eine persönliche Aufzeichnung über das Jubiläum
In tiefster Trauer - Dr Pierre Thierry Noah

Helfen Sie uns, einen Unterschied zu machen

Sofort Überweisung mit

KONTONAME: Camfomedics e.V.

Deutsche Apotheker- und Aerztebank, Duesseldorf (Apobank)

IBAN: DE88 3006 0601 0008 7547 64

BIC: DAAEDEDDXXX

Über Uns - Camfomedics e.V.

Der Name Camfomedics ist eine Abkürzung für Deutsch-Kamerunisches Forum für die Medizinischen und Paramedizinischen Wissenschaften e.V.

Registereintrag

Eintragung im Vereinsregister.

Registergericht: Giessen

Registernummer: VR2295

Berufsbezeichnung:

Ärzte, Studenten der Medizin, Pharmazie und Zahnheilkunde


Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

M.D. Bernice .N. Ndofor 

Vertreten durch:

M.D. Bernice .N. Ndofor

Dr. med. Fonyuy Nyuyki

Seit Oct. 2021

Contakt

+49 157 3946 5668

service@camfomedics.org

Postfach 340213

45074 Essen


Copyright © 1994 - 2021 Camfomedics e.V. Alle Rechte vorbehalten.